Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Themen und Neuerungen, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen.

TranslatingEurope - Workshop am 26.09.2023 - ab sofort zum Nachsehen auf Youtube

TranslatingEurope - Workshop am 26.09.2023 

Der Countdown läuft .... ab Dienstag, 17.10.2023, 10 Uhr, ist das Video zum TranslatingEurope Workshop 2023 "Berufseinstieg als Translator:in - Nischen im Bereich Barrierefreiheit" mit Verena BrindaTheodoros SakalidisAlina Secară, Claudia Deutsch, Alexandra Jantscher-Karlhuber und Judith Platter auf dem Youtube-Kanal des Übersetzungsdiensts der EU-Kommission abrufbar. Viel Vergnügen beim Ansehen!

Speech-to-text interpreting und Simultan-Dolmetschen als Vortragsschwerpunkt bei der Translation, Interpreting and Culture Konferenz 2023

Forschungsprojekt zu Speech-to-text Interpreting und Simultandolmetschen bei TIC Conference in Bratislava präsentiert

Zwischen dem 20. und 22.09.2023 fand an der Komenius-Universität in Bratislava die diesjährige Konferenz Translation, Interpreting & Culture (TIC) 2023 statt. Sie stand diesmal unter dem Motto "Virality and Isolation in the Era of Deepening Divides". 

Dabei präsentierten in ihrem Vortrag "(Re)constructing common ground? Interlingual and intralingual interpreting for communicative access and inclusion" Maria Bernadette Zwischenberger, Judith Platter und Katia Iacono einen Einblick in das Schriftdolmetschen während einer simulierten UN-Konferenz zum Thema "Negotiating change", bei der eine Vielzahl an Studierenden von unterschiedlichen Universitäten teilnahmen. Auch Konferenz- und Schriftdolmetscher*innen waren bei dieser simulierten Konferenz im Einsatz. Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses stand dabei die Zusammenarbeit zwischen Konferenz- und Schriftdolmetscher*innen sowie die Nutzung der Live-Untertitel der Schriftdolmetscher*innen von allen Konferenzteilnehmenden.

Das von der Universität Wien geleitete Projekt ReTrans stand im Zentrum des Vortrags "The social responsibility of community interpreters in humanitarian contexts as perceived by refugees, public authorities, NGOs and interpreters themselves" von Barbara Heinisch, die einen Einblick in die Erkenntnisse von Interviews mit Dolmetscher*innen, Geflüchteten, Behörden und Hilfsorganisationen im Bereich Flucht und Transitzentren gab.

Das Themenspektrum der TIC-Konferenz ist aus dem Programm ersichtlich.

Einen Einblick in die Forschungstätigkeit der Vienna Interpreting Research Group am Zentrum für Translationswissenschaft finden Sie hier.

 

 

Barrierefreiheit am 1. Tag der Sprachen - Speech-to-text Interpreting

Am 27.09.2023 ist der 1. Tag der Sprachen im Haus der Wiener Wirtschaft erstmals über die Bühne gegangen. 

Über 200 Teilnehmer folgten der Einladung der Berufsgruppe der Sprachdienstleister Wien zum Informieren, Netzwerken und Austausch. Der Österreichische Verband für Schriftdolmetschen - ÖSDV war mit einem Ausstellerstand vertreten und freute sich über die Gelegenheit, Interessierte über die Tätigkeit von zertifizierten Schriftdolmetscher*innen im Bereich akustische Barrierefreiheit zu informieren und aus dem Nähkästchen zu plaudern.

Dr. Judith Platter betonte in ihrem Vortrag mit dem Titel "Barrierfreie Kommunikation - Schriftdolmetschen/Speech-to-text interpreting", wie wichtig das Angebot an barrierefreien Kommunikationsformen ist und welche gesetzlichen Regelungen dazu beitragen, mehr Sensibilität in der Gesellschaft zu fördern. Verena Brinda und Andreas Pechhacker führten als zertifizierte Schriftdolmetscher*innen dabei eindrucksvoll vor, welche Methoden es für Speech-to-text Interpreting gibt und welche Vorteile sich für ein Publikum mit unterschiedlichen Kommunikationsbarrieren ergeben. 

Bildhafte Eindrücke der Veranstaltung finden Sie hier

Die Presseaussendung der Veranstaltung finden Sie hier

Den Nachbericht auf der Seite des Österreichischen-Verbandes für Schriftdolmetschen finden Sie hier.

 

TranslatingEurope - Workshop am 26.09.2023

TranslatingEurope - Workshop am 26.09.2023

Am 26.09.2023 ist es wieder soweit: Der Internationale Tag des Übersetzens, der alljährlich von der Fédération Internationale des Traducteurs Fédération Internationale des Traducteurs veranstaltet wird, findet heuer unter dem Motto Translation unveils the many faces of humanity statt.

Für die Ausrichtung 2023 zeichnen sich der Österreichische Verband für Schriftdolmetschen ÖSDV sowie die Vertretung der EU-Kommission in Wien verantwortlich, die zum einem TranslatingEurope Workshop zum Thema Berufseinstieg und Jobchancen im Bereich Barrierefreiheit einladen. Der anschließende Umtrunk wird von den Verbänden der Translationsplattform ausgerichtet.

Die drei Vortragenden Alina Secară (Senior Scientist am ZTW, Universität Wien, Vortrag auf Englisch), Theodoros Sakalidis (Freelance-Dolmetscher und Live-Untertitler) und Verena Brinda (Freelance-Dolmetscherin und Übersetzerin für Leichte Sprache) geben Einblick in ihre Arbeit und die Anforderungen an Translator:innen, die sich auf barrierefreie Kommunikation spezialisieren möchten.

Details zum Programm und zur Anmeldung finden sich hier.

Der Workshop wird darüber hinaus im Anschluss im Internet zur Verfügung gestellt und kann asynchron abgerufen werden.

logo sprachdschungel

Kontakt Österreich

Skodagasse 23/20
1080 Wien
Telefon und Fax: +43 (0)1-4020210
Mobil: +43 (0)699-12508851

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Skype: sprachdschungel

Sprachdschungel ist Ihr weltweiter Partner mit maßgeschneiderten Sprachdienstleistungen höchster Qualität.